Autorun CD Menu erstellen

Autorun CD Menu für CD und DVD, Frontend-Menu für USB-Stick erstellen

KS-SW - Klaus Schwenk Software

Tutorial

Der AVI-Clip





AVI ist das von Microsoft entwickelte Format für digitale Video Filme für das Windows Betriebssystem. (AVI = audio-visual interleave)

Kleinere AVI-Clips können direkt im Menüfenster angezeigt werden.

Achtung:
Es sind nur unkomprimierte und RLE-komprimierte AVI-Dateien zulässig.
Hinweis: Der AVI Clip bietet keine Soundunterstützung.

Mit der linken Maustaste auf der vertikalen Objekt-Leiste auf die Schaltfläche "AVI" klicken, Maustaste gedrückt halten und Mauszeiger in das Menüfenster ziehen. Das Kreuz markiert die linke obere Ecke des AVI-Fensters. Maustaste loslassen, der Eigenschaftsdialog für AVI-Clips öffnet sich.

Mit Hilfe des Buttons "Suchen..." die AVI-Datei (*.avi) auswählen. Anzahl der Wiederholungen angeben (bei -1 wird der Film in einer Endlosschleife abgespielt.)

Hinweis:
In der Arbeitsfläche des Editors wird der AVI-Clip nur durch ein Bitmap-"AVI" symbolisiert. Erst in der Menüapplikation wird der AVI geladen und ausgeführt. Daher sollte der AVI durch Drücken des "Test-Buttons" kontrolliert werden.


Animierte Gifs

Animierte Gifs können derzeit nicht angezeigt werden. Man kann jedoch mit den meisten Grafikprogrammen ein animiertes Gif in ein AVI umwandeln. Dabei ist darauf zu achten, dass bei der Speicheroption "Unkomprimiert" oder "RLE-Komprimiert" angegeben wird.