Autorun CD Menu erstellen

Autorun CD Menu für CD und DVD, Frontend-Menu für USB-Stick erstellen

KS-SW - Klaus Schwenk Software

Tutorial

Ein wichtiger Hinweis zu Schriftstilen und Farben





Fonts

Zwar lässt sich beim Anlegen der CDMenuPro-Oberfläche jeder beliebige Font (Font heißt auf Deutsch "Schriftart") verwenden, jedoch kann auf einem anderen PC die Schrift nur dann korrekt angezeigt werden, wenn auf diesem PC derselbe Font installiert ist. (Je "exotischer" die Schrift, desto unwahrscheinlicher ist das.)

Leider liegt auch dem Verfasser keine Liste der auf allen Systemen verfügbaren Fonts vor, es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die folgenden inzwischen überall vorhanden sind:
Arial, Helvetica, Sans Serif, Times Roman, Verdana


Abhilfe

Wer "exotische" Fonts verwenden will oder unsicher ist, ob der Wunschfont auch auf den Zielsystemen verfügbar ist, muss den Schriftzug ins Hintergrundbild mit aufnehmen. 


Farben

Wer das Menü auf CD weitergibt, sollte sich auch darüber Gedanken machen, dass es immer noch Systeme gibt, die nur 256 Farben darstellen können. Daher sollte beim Entwurf des Hintergrundbildes und der Buttons stets geprüft werden, wie diese wirken, wenn die Oberfläche auf einem 256-Farbsystem betrachtet wird. Falls Ihr Grafikprogramm die Umwandlung in ein 256-Farbbild nicht anbietet, kann auch in der Systemsteuerung auf 256 Farbe umgestellt werden.
(Windows-Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Anzeige - Einstellungen)