Autorun CD Menu erstellen

Autorun CD Menu für CD und DVD, Frontend-Menu für USB-Stick erstellen

KS-SW - Klaus Schwenk Software

Tutorial

Der CDMenuPro Rich Text-Viewer



Der Rich Text-Viewer dient zur Anzeige von unformatiertem (reiner Text) und Rich Text formatierten Dokumenten. Die Text-Dokumente können mit MS Word oder mit dem WordPad aus dem Windows Zubehör erstellt werden. Falls die Dokumente mit MS Word erstellt werden, muss beim Speichern der Type "Rich Text Format (*.rtf)" angegeben werden. Ferner ist dabei zu beachten, dass nicht alle Word-Format-Anweisungen im Rich Text Format vorhanden sind. Daher ist es vorteilhaft, die Texte mit Wordpad zu erstellen. Unformatierte Texte können mit Notepad aus dem Windows Zubehör erstellt werden.


Der eingebettete Rich Text-Viewer

Bei diesem Viewer handelt es sich um eine Text-Box (Text-Feld) die in das Menü-Fenster eingefügt werden kann. Diese Text-Box ist nur geeignet, kleinere Texte anzuzeigen. Dieser Viewer kann jedoch keine eingebetteten Objekte wie z.B. Bilder anzeigen.

Falls bei dem eingebetteten Text-Viewer kein horizontaler Scroll-Balken verwendet wird, erfolgt hier am rechten Rahmen automatisch ein Zeilenumbruch.


Der externe Rich Text-Viewer

Bei diesem Viewer handelt es sich um ein Zusatzprogramm von CDMenuPro. Mit diesem Programm können auch größere Text ausgegeben werden. Ferner besteht hier auch die Möglichkeit Bild-Objekte in den Text einzufügen. Zeilen werden automatisch am rechten Bildrand umgebrochen.

Mit dem Rich Text-Viewer können Textpassagen markiert und in die Zwischenablage kopiert werden. Ebenso steht eine Druck-Funktion zur Verfügung.

  • Anzeige von Dokumenten im reinen Text-Format
  • Anzeige von Dokumenten im Rich Text Format
  • Automatischer Zeilenumbruch am rechten Bildrand
  • Texte können markiert und in die Zwischenablage kopiert werden
  • Druck-Funktion

Eingebettete Objekte
Das Rich Text Format erlaubt es, Objekte wie z.B. Bilder, Excel Tabellen, PowerPoint Präsentationen, ... in den Text einzufügen. Dies erfordert aber stets, dass auf dem Ziel-PC die dazu notwendigen Komponenten installiert sind. Da es für diese Bedingung keine Gewähr gibt, sollten keine Objekte in den Text eingefügt werden. Einzige Ausnahme stellen Bildobjekte dar, die auf jedem Windows-System angezeigt werden können.


Text-Viewer mit dem Menü verknüpfen

Wie die Textviewer mit dem Menü verknüpft werden können, kann folgenden Kapiteln entnommen werden: